"Was tu ich jetzt"

19. April 2007, 09:11
posten

In ihrem Buch "Brustgesundheit" erläutert Susun Weed naturheilkundliche Begleittherapien bei Brustkrebs - Buchtipp

Susun Weeds Texte nehmen die Furcht vor der Krankheit, vor dem Wort "Krebs", aber auch die Furcht vor der Ohnmacht, vor dem "ausgeliefert" sein. Wunder kann auch sie keine bewirken, aber sie gibt eine Anleitung zum Überleben. Über ein "Trotzdem" und "Was tu ich jetzt" schreibt die Autorin auf sehr genaue und auch fundierte Weise.

Das Buch wendet sich an Frauen, welche die Gesundheit ihrer Brust erhalten wollen, ebenso wie an jene, die an Brustkrebs erkrankt sind, mit Chemotherapie oder Strahlentherapie behandelt werden oder sich operieren lassen mussten. Letzteren bietet das Buch eine Vielzahl an Begleittherapien und ergänzenden Medikamenten, welche Nebenwirkungen reduzieren und einem Wiederauftreten des Krebses möglicherweise vorbeugend entgegenwirken können.

Seelisches Gleichgewicht

Susun Weed gibt Rat für eine heilsame Lebensweise, bei der auch das seelische Gleichgewicht nicht zu kurz kommt. Sie empfiehlt eine ausgewogene Ernährung, Brustmassagen und immunstärkende Kräuter. Das Buch enthält detaillierte Angaben zur Wirkungsweise der Heilkräuter, sowie Rezepte für Tinkturen, Tees und gesunde Gerichte. "Die hochtechnisierte Medizin braucht die Weisheit der Frauen als Gegengewicht, damit das Heilen in das Gesundheitswesen zurückkehrt", schreibt Christiane Northrup im Vorwort - Recht hat sie damit!

Die Autorin

Susun S. Weed, Kräuterheilkundige, Autorin und Verlegerin, hat mehrere Bücher verfasst, von denen "Naturheilkunde für Schwangere und Säuglinge" bereits im Orlanda Frauenverlag erschienen ist. Susun Weed bietet Workshops für Frauen zum Heilen mit Pflanzen und Ritualen an.
(Ruth Devime)

Susun Weed.
Brustgesundheit.
Naturheilkundliche Prävention und Begleittherapien bei Brustkrebs.
2., überarb. Aufl., Orlanda Frauenverlag 2005.
20,10 Euro.
ISBN 978-3-936937-28-2
  • Artikelbild
Share if you care.