Aphrodite, schaumgeboren

24. April 2007, 17:35
posten

Michel Blazy rührt im Kunstraum Dornbirn in seiner Ursuppe des Lebens

Alter Hut: Man kann aus einer Not eine Tugend machen. Michel Blazy scheint das gelungen zu sein. Begabt mit zwei linken Händen und gesegnet mit einer Aversion gegen die polierte Oberfläche, fühlt sich der französische Konzeptkünster unfähig zum konstruktiven Handwerk. Also verwendet er Fundstücke für seine Kunst und experimentiert mit der organischen Metamorphose.

Das Leben wächst und vergammelt, entsteht und vergeht bei Michel Blazy ganz von allein. Er richtet lediglich die Versuchsanordnung ein. Zu diesem Zweck unterhält er bei sich zu Hause ein wucherndes Experimentierbiotop, und die künstlerischen Erkenntnisse daraus heißen dann etwa "Falling Garden". Unter diesem Titel inszeniert er in Dornbirn seine Chaosinstallationen und durchbricht die architektonische Ordnung der Galerie mit wuchernden Metamorphosen. Kuratorin: Bärbel Vischer. (mh/ DER STANDARD, Print-Ausgabe, 19.4.2007)

Kunstraum Dornbirn, Jahngasse 9 (Montagehalle), 6850 Dornbirn, (05572) 550 44. Bis 3. 6. Eröffnung 20.00

Link: www.kunstraumdornbirn.at

  • Michel Blazy rührt in seiner Ursuppe des Lebens und gestaltet die Evolution des Waschmittels zur prallen Wolke.
    foto: kunstraum dornbirn

    Michel Blazy rührt in seiner Ursuppe des Lebens und gestaltet die Evolution des Waschmittels zur prallen Wolke.

Share if you care.