Bericht: Intel bringt Internet Tablet auf Linux-Basis

11. Juni 2007, 14:55
14 Postings

Soll noch im Laufe der Woche vorgestellt werden - GNOME basierte Plattform statt Microsofts Origami

Während Microsoft versucht seine mobile Origami-Plattform zu pushen, wendet sich der große Prozessorhersteller Intel offenbar anderen Systemen zu: Wie mehrere US-Medien vorab berichten, will das Unternehmen im Rahmen seines gerade abgehaltenen Developer Forums ein Internet Tablet auf Linux-Basis vorstellen.

Ähnlichkeiten

Die Softwareausstattung ähnelt dabei ziemlich der von Nokias N800: Auf einem Linux-Kernel läuft eine GNOME-basierte Umgebung, als grafisches Interface setzt man auf das von Nokia entwickelte Hildon-Framework.

Gemeinsam

Dazu würde auch passen, dass die GNOME-Gemeinde derzeit auf eine Ankündigung in diesem Bereich für Donnerstag hinweist. Über die Schaffung einer gemeinsamen mobilen GNOME-Plattform wurde bereits länger diskutiert, nachdem immer mehr Unternehmen Interesse am Einsatz der Software im Embedded-Bereich gezeigt hatten. (red)

Link

Intel

  • Bild nicht mehr verfügbar

    So soll ein erster Prototyp für das Intel Mobile Device aussehen

Share if you care.