"Virtual Me": "Big Brohter" kommt auf den PC

31. Juli 2007, 14:48
1 Posting

Electronic Arts und Endemol haben eine "kreative Partnerschaft für die Entwicklung" geschlossen - Virtuelle Versionen von TV-Castingshows

Der weltgrößte Spiele-Entwickler Electronic Arts (EA) und der bekannte TV-Show-Produzent Endemol haben in einer Presseaussendung "kreative Partnerschaft für die Entwicklung von Virtual Me" bekannt gegeben.

Big Brother als Online-Spiel

"Virtual Me ist ein neues digitales Unterhaltungskonzept, das die Lücke zwischen traditionellem Fernsehen und Videospielen schließt. Das völlig neue Onlineangebot soll in der erfolgreichen Endemol-Produktion Big Brother sein Debüt feiern", so die Aussendung. Virtual Me verbindet modernste Technologie zur Avatar-Gestaltung mit beliebten TV-Formaten und bietet NutzerInnen die Möglichkeit, in digitalen Online-Welten sozial zu interagieren.

Virtual Me ermöglicht den SpielerInnen, an virtuellen Versionen von TV-Castingshows wie Fame Academy oder Spielshows wie Der Millionendeal und Einer gegen 100 teilzunehmen und Beziehungen mit anderen virtuellen Avataren im Web aufzubauen. VirtualMe.com, das Portal des Avatar-Systems von Virtual Me, wird in den kommenden Monaten starten, so die Unternehmen.

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.