"Papst-Golf" bei zweiter Auktion nicht verkauft

10. Juli 2007, 13:09
11 Postings

Online-Casino erwartete sich höheren Mindestpreis - Möglicherweise in einigen Monaten ein neuer Versuch

Der so genannte Papst-Golf hat bei einer Internet-Versteigerung keinen neuen Besitzer gefunden. Ein Amerikaner hatte für den acht Jahre alten VW Golf am Samstag bei Auktionsende zwar umgerechnet 151.000 Euro geboten, er erhielt aber dennoch nicht den Zuschlag. Das Online-Casino GoldenPalace.com, das den Wagen vor zwei Jahren für knapp 190.000 Euro von einem Zivildienstleistenden aus Olpe im Sauerland gekauft hatte, hatte sich in der eBay-Auktion einen höheren Mindestpreis vorbehalten.

Erneuter Versuch

Das Auto soll möglicherweise in einigen Monaten erneut angeboten werden, sagte ein Sprecher des Online-Wettbüros. Der Wagen war einst auf Kardinal Joseph Ratzinger zugelassen. Ein Zivildienstleistender hatte den Golf für knapp 10.000 Euro gekauft und mit der ersten Versteigerung vor zwei Jahren acht Millionen Zugriffe auf die eBay-Internetseite erzielt.(APA/dpa)

Share if you care.