"Finnisch"

13. April 2007, 21:20
posten

In Martin Heckmanns Stück hat es Oliver Haller auf eine Postbotin abgesehen - Westbahntheater Innsbruck

Geografisch verläuft seine Biografie quer zur geläufig österreichischen: Während sich im Normalfall der junge Provinzmensch aufmacht in Richtung Bundeshauptstadt, zog es den geborenen Wiener Oliver Haller nach Innsbruck. Wo Haller nicht nur ein Medizin-, sondern auch ein Schauspielstudium absolvierte, um fortan auf verschiedenen deutschen Bühnen zu spielen.

Aktuell führt ihn ein Engagement zurück in die Studierstadt. Im Stück "Finnisch" von Martin Heckmanns (die Inszenierung stammt von Jörn Mensching) hat es Haller auf eine Postbotin abgesehen. Nur das Publikum leistet dem jungen Mann, der Empfänger und Absender ein und desselben Päckchens ist, Gesellschaft. Nicht allein ist Haller in Hans Weingartners neuem Film "Free Rainer", bei dem er unter anderen an der Seite von Moritz Bleibtreu drehte. (pen/ DER STANDARD, Printausgabe, 14./15.4.2007)

14./15. 4., 20 Uhr
Westbahntheater
6020 Innsbruck
0676/32 98 020
  • Artikelbild
    foto: westbahntheater/ dörthe nath
Share if you care.