76 Euro für Ostergeschenke

15. April 2007, 20:41
2 Postings

Österreicher gaben für traditionelle Geschenke anlässlich des Osterfests im Schnitt weniger aus als im Vorjahr

Wien - Für traditionelle Ostergeschenke gaben die Österreicher heuer im Schnitt pro Kopf 76,10 Euro aus, geht aus einer aktuellen Umfrage des Focus Institutes hervor. Frauen zeigten sich dabei spendabler als Männer - sie gaben durchschnittlich um 11 Euro mehr für Präsente aus. Im Bundesländervergleich knauserten die Wiener am stärksten, die Oberösterreicher outeten sich als die Ausgabefreudigsten.

41 Prozent gaben weniger aus

Insgesamt haben 10 Prozent der befragten Österreicher über 15 Jahre angegeben, heuer mehr Geld in Ostergeschenke investiert zu haben. 41 Prozent antworteten, dass sie heuer für Ostern weniger für Geschenke ausgegeben hätten als noch im Vorjahr. Fast ein Drittel, ganze 29 Prozent, erklärten, dass sie mehr als 70 Euro für Geschenke aufgewendet hätten.

Frauen gaben zu Ostern 81,50 Euro für Geschenke aus, Männer 70,50 Euro. Knapp ein Viertel der Befragten verschenkte ausschließlich Süßigkeiten. Am häufigsten (43 Prozent) waren im Osternest aber Süßigkeiten und zusätzliche Geschenke zu finden. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.