Vienna Art Orchestra im Wiener Gasometer

27. Juni 2006, 11:00
posten
Im Rahmen der Welttournee anläßlich des 30 Jahre Jubiläums des Vienna Art Orchestra wird der Wiener Gasometer vom 7. bis zum 9. Mai 2007 für drei Tage zum weltgrößten Jazzclub.

Was 1977 aus einer intensiven aktionistischen Laune eines Züricher Pianisten heraus in Wien begann, lässt die internationale Jazzszene heute auf über 800 Konzerte in 50 Ländern und mehr als 35 Tonträger eines der führenden Big Band Orchester der Welt zurückblicken. Mathias Rüegg ist der Gründer, Leiter und Dompteur seiner 20-köpfigen Big Band, die über drei Jahrzehnte hinweg immer wieder musikalische Genies hervorbrachte und neue Meilensteine setzte.

Zum 30. Geburtstag des Vienna Art Orchestras erscheint eine aufwändige Dreier-CD-Box, mit diesem musikalischen Mammutprojekt im Gepäck startet das VAO im Jubiläumsjahr auf Welttournee durch rund 15 Länder, die das Orchester vom 7. bis zum 9. Mai 2007 in den Gasometer auch nach Wien führen wird. Dafür wird die BA-CA Halle zum größten Jazzclub der Welt umgebaut: Mehr als 1500 Personen werden jeweils an drei Tagen in Clubatmosphäre das Anbandeln zwischen amerikanischen Hollywood-Diven und europäischen Denkern mitverfolgen können.

Weitere Termine: 4. bis 6.5. KKL Luzern, sowie 1. bis 3. Juni Philharmonie Essen.

derStandard.at/Jazzshop verlost 5 x 3 Tagespässe zu den drei Konzerten des Vienna Art Orchestra vom 7. bis zum 9. Mai 2007 im Wiener Gasometer.



>>> Zum Gewinnspiel


In Kooperation mit
  • Artikelbild
Share if you care.