Promotion - entgeltliche Einschaltung

Netzwerker mit Visionen

16. April 2007, 11:51

Der Fachverband UBIT hat mit Alfred Harl einen profilierten Netzwerker als neuen Obmann.

Der neue Obmann des Fachverbandes UBIT ist ein absoluter Brancheninsider. Harl, vorher Obmann der Fachgruppe UBIT Niederösterreich und stv. Fachverbandsobmann hat in diesen Funktionen in den vergangenen Jahren eine Reihe von Aktivitäten initiiert, die weit über Niederösterreichs Grenzen hinaus Wirkung zeigten und zeigen: So konnte er den Österreichischen IT- & Beratertag zu einem bundesweit anerkannten Top-Expertentreff entwickeln. Der Consultants Competence Circle prägt seit seiner Gründung einen neuen Stil branchenübergreifender Diskussionsveranstaltungen. Harl lobt die bisherige konstruktive Zusammenarbeit von Fachverband und Fachgruppen: „Dass wir mit dem Österreichischen IT- und Beratertag 2006 die Hofburg bis in die letzten Reihen füllen konnten, ist das Ergebnis kontinuierlicher Aufbauarbeit und bundesweiter Kooperation. 2005 konnte erstmals ein eigener gemeinsamer Staatspreis für UBIT-Mitglieder vergeben werden.“ Schwerpunkte und neue Herausforderungen sieht Harl in mehreren Bereichen: „Zum einen liegt mir das Thema Basisdemokratie und die aktive Einbindung der Mitglieder in die Aktivitäten ihrer Berufsvertretung ganz besonders am Herzen. Zum anderen sehe ich in den Bereichen ‚Markttransparenz’ und ‚Qualität und Qualifikation’ Chancen für den Fachverband, die Marktfähigkeit der von Kleinunternehmen dominierten österreichischen Beraterwelt zu unterstützen.“ Dazu gehört auch die Überarbeitung des Berufsbildes für Unternehmensberater. „Im Zuge dessen treten wir vehement für ein umfangreiches Vertretungsrecht für Klienten und - damit verbunden - für die Verschwiegenheitsverpflichtung ein“, so der neue Obmann.

Mehr Informationen finden Sie unter www.ubit.at

  • Der neue UBIT-Chef Alfred Harl über
Qualität...
„Qualität ist das beste Argument im zunehmenden Preiskampf!“

IT...
„Mit IT ist es schwer, aber ohne IT hat Erfolg nicht die geringste Chance!“

Ehrgeiz...
„Es gibt keinen Prozess, den man nicht noch besser machen könnte!“

    Der neue UBIT-Chef Alfred Harl über

    Qualität...
    „Qualität ist das beste Argument im zunehmenden Preiskampf!“

    IT...
    „Mit IT ist es schwer, aber ohne IT hat Erfolg nicht die geringste Chance!“

    Ehrgeiz...
    „Es gibt keinen Prozess, den man nicht noch besser machen könnte!“

Share if you care.