"Mitten im Achten" hat Quote in zwei Tagen praktisch halbiert

20. April 2007, 15:27
405 Postings

102.000 weniger als Mittwoch, 177.000 weniger als Dienstag - Zuschauerzahlen und Marktanteile des ORF 1- Vorabends sinken weiter - "Liebe Familie" startet mit 233.000

Der Vorabend in ORF 1 setzt seinen Sinkflug voerst fort. Kernstück "Mitten im Achten" sahen Donnerstagabend nur noch 187.000 Menschen. Am Dienstag, Tag 1 der Reform, waren es 364.000, am Mittwoch noch 289.000. Das kann nicht alleine am Sommerwetter liegen: Die - von Wetter und Saison unabhängigen - Marktanteile sinken parallel dazu: 17 Prozent am Dienstag, 14 Prozent am Mittwoch und 11 Prozent am Donnerstag.

Das junge Societymagazin "Szene :)" (Zuschauer am Donnerstag: 139.000) verlor gegenüber Mittwoch 76.000 Zuschauer und gegenüber Dienstag 115.000. Der Marktanteil sank von 11 auf 10 und nun 7 Prozent.

Die "ZiB 20" (Donnerstag: 218.000) kann zwar gegenüber "Szene" davor deutlich steigern, hat aber ebenfalls binnen zwei Tagen 190.000 Zuschauer eingebüßt, gegenüber Mittwoch 94.000. Die Marktanteile: 18 auf 15 auf 12.

Das Wetter gleich (einen Werbeblock) danach in ORF 1 wollten im Schnitt nur noch 159.000 sehen, bei "Monk" im Hauptabend ging es wieder bergauf zu 294.000. Die erste Ausgabe der "Lieben Familie NG" kam auf 233.000 Zuschauer und auf einen Marktanteil von zehn Prozent.

Die "ZiB 24" spätabends baute gegenüber der Neugierde am Dienstag Reichweite (von 161.000 auf 93.000) und Marktanteil (von stolzen 29 auf Donnerstag 16 Prozent) ab.

Fehlt noch "Wie bitte" um 18 Uhr. Gegenüber den "Gilmour Girls" (101.000) verliert das junge Magazin nur 6.000 Zuschauer. Die nun 95.000 liegen 40.000 unter dem Mittwochwert von "Wie bitte" und 102.000 unter dem Dienstag. Marktanteile: 19 am Dienstag, 16 am Mittwoch, 11 am Donnerstag.

"Julia" macht Dellen

Und wie lief ORF 2? "Heute in Österreich" statt "Willkommen Österreich" sieht der Zuschauer offenbar noch einigermaßen ein: Von den 285.000, die um 17 Uhr die Kurz-"ZiB" schauten, blieben am Donnerstag 253.000 auch bei "Heute" dran (296.000 waren es Dienstag, 261.000 am Mittwoch - die Marktanteile: Di: 35, Mi: 34, Donnerstag schon 37). Aber die Serie "Julia" vertreibt vorerst: 172.000 wollten Christiane Hörbiger am Donnerstag sehen. (Dienstag: 221.000, Mittwoch 193.000 bei stabilen Markanteilen um 24 Prozent).

Rückläufig vorerst die Reichweiten und auch die Marktanteile von "konkret" um 18.30 Uhr. Die Zuschauerzahlen gingen von 427.000 auf nun 285.000 zurück, die Marktanteile von 36 auf nun 29.

Stabil indes die Marktanteile der "Zeit im Bild" mit 51, Mittwoch 50 und Donnerstag wieder 51 bei wohl wetterbedingt rückläufigen Zuschauerzahlen von zuletzt 946.000. Damit überholt sie "Bundesland heute" nach Quote (917.000), dessen Marktanteile von 60 Prozent sind freilich unerreicht.

Die "ZiB 2" kehrte mit 496.000 auf ihr Vor-Champions-League-Niveau vom Dienstag zurück, Mittwoch schlugen die Quoten wohl fußballbedingt nach oben aus.

Die Quote hat Methode

Alle Daten in diesem Quotenbulletin beziehen sich auf Erwachsene ab zwölf Jahren und bedeuten durchschnittliche/n Zuschauerzahl/Marktanteil einer Sendung.

Reichweiten in absoluten Zahlen oder als Prozentanteil an der Gesamtbevölkerung oder einer Zielgruppe schwanken mit Saisonen und Wetter. Marktanteil meint den Prozentanteil an all jenen, die zu dem Zeitpunkt fernsehen. Wenn zwei vor der Glotze sitzen und einer davon ORF 1 schaut, hat der Kanal 50 Prozent Marktanteil.

Erhoben werden die Zahlen via Teletest: In 1500 möglichst repräsentativ ausgewählten Testhaushalten melden sich die Bewohner und Gäste bei einem Gerät an und ab, wenn sie fernsehen. Die registrierten Daten werden dann von GfK hochgerechnet. (fid)

Quoten im Überblick

ORF 1 Sendung DRW in %* DRW in Tsd.* Marktanteil*
17:13 Gilmore Girls 1 (2) 101 (131) 15 (17)
18:00 Wie bitte 1 (2) 95 (135) 13 (16)
18:29 Die Simpsons 1 (2) 103 ((148) 11 (13)
18:54 Malcolm Mittendrin 2 (3) 134 (200) 9 (12)
19:21 Mitten im Achten 3 (4) 187 (289) 11 (14)
19:47 Szene 2 (3) 139 (215) 7 (10)
20:00 ZiB 20 3 (4) 218 (312) 12 (15)
20:07 Wetter 2 (4) 159 (295) 8 (14)
20:15 Monk 4 294 13
20:56 ZiB Flash 3 238 10
21:06 Die liebe Familie 3 233 10
21:56 Die 4 da 3 224 11
22:29 Sendung ohne Namen 2 130 9
23:04 Little Britain 2 117 12
23:32 Ali G in the USA 1 72 9
00:00 ZiB 24 1 93 16
ORF 2 Sendung DRW in %* DRW in Tsd.* Marktanteil*
17:00 ZiB 17 4 (4) 285 (304) 43 (41)
17:08 Heute in Österreich 4 (4) 253 (261) 37 (34)
17:38 Julia - Eine ungewöhnliche ... 2 (3) 172 (193) 24 (24)
18:30 Konkret 4 (5) 285 (363) 29 (32)
18:47 6 aus 45 6 416 34
19:00 Bundesland Heute 13 (16) 917 (1.109) 60 (62)
19:30 Zeit im Bild 14 (15) 946 (1.050) 51 (50)
19:49 Wetter 13 (14) 904 (957) 48 (45)
19:55 Sportnachrichten 12 (12) 812 (824) 43 (40)
20:04 Seitenblicke 11 (11) 758 (751) 39 (36)
20:14 Pfarrer Braun 12 836 35
21:46 Schöner Leben 7 470 22
22:00 ZiB 2 7 (8) 496 (557) 26 (27)
22:30 Eco 4 275 20
23:04 Ein Fall für zwei 3 190 21

* Quoten vom Vortag (11.04.2007) in Klammer.

Zum Thema
"Mia", "Szene", "ZiB 20", "Wie bitte": Vorabend in ORF 1 verliert deutlich - Quoten vom 11. April 2007

"Mitten im Achten" noch unter Prognose - 364.000 trotz heftiger Promotion - Aber "Szene" hat gleich danach nur noch 254.000 - Die ersten Quoten des neuen ORF - Quoten vom 10. April

  • Folge 3: "Der schöne Max". Im Bild sind Nikola  und Gerold Rudle,  Maria Schuchter.
    foto: orf/petro domenigg

    Folge 3: "Der schöne Max". Im Bild sind Nikola und Gerold Rudle, Maria Schuchter.

Share if you care.