Promotion - entgeltliche Einschaltung

Türöffner und Sprungbrett

16. April 2007, 11:46

Seit fünf Jahren fungiert der Constantinus als Qualitätsgütesiegel für die heimische Beratungs- und IT-Branche. „Wir haben von der Teilnahme profitiert“, ist das Echo der Vorjahressieger.

Beim Constantinus 2006 gewann die Wiener Firma PharmCare Network mit ihrem Arzneimittel-Sicherheitsgurt den Constantinus in der Kategorie Informationstechnologie und den Staatspreis für Consulting, für den Constantinus-Sieger automatisch qualifiziert sind. Anfang des Jahres wurde das System gegen den tödlichen Medikamentenmix im Großteil der Salzburger Apotheken bereits in die e-card integriert. „Der Erfolg des Projekts Arzneimittelsicherheitsgurt zeigt einmal mehr die Qualität und Innovationskraft der prämierten Projekte. Der Constantinus Award und der Staatspreis Consulting waren für das Projekt nicht nur eine Auszeichnung durch Fachleute, sondern auch Türöffner und Sprungbrett“, sagt Constantinus-Präsident Hans Jörg Schelling.

Auch der Sieger aus der Kategorie Open Source – die Wiener Firma Irian – zieht eine positive Constantinus-Bilanz. Irian siegte mit dem Projekt „RCMS – Reusable Management System mit Apache MyFaces“. RCMS ist das erste Tool im US-amerikanischen Raum für die elektronische Verwaltung von Daten im Bewährungshilfebereich. Der Preis habe eine positive Auswirkung auf die Motivation des Teams, auch in Zukunft Topleistungen erbringen zu wollen, so Irian-Chef Thomas Spiegl.

„Wir nutzen den Gewinn des Preises heute noch als Qualitätsmerkmal für unsere Firma“, sagt priorIT-Geschäftsführer Franz Benjamin Nössler. Das Klagenfurter Unternehmen gewann im Vorjahr den Constantinus für den besten Jungunternehmer. Ausgezeichnet wurde eine Innovation für die Erdöl-Branche.

Bewertung
Wie bereits im Vorjahr wird auch dieses Jahr die Einreichung zum Constantinus ausschließlich online über www.contantinus.net abgewickelt. Bis zum 7. Mai können Österreichs Unternehmensberater und Informationstechnologen ihre besten Projekte online einreichen. Die große Constantinus-Gala steigt am 21.Juni im Salzburg Congress. Mit dem Constantinus werden die besten Projekte aus den Kategorien „Management Consulting“, „Informationstechnologie“, „Personal & Training“, „Kommunikation & Netzwerke“ und „Open Source“ prämiert. Sonderpreise gibt es für Jungunternehmer und – mit dem Constantinus International – für grenzüberschreitende Projekte. Neu ist der Sonderpreis Rechnungswesen für innovative Beratungs- und IT-Lösungen im Rechnungswesen und Controlling.

Infos: constantinus.net
  • Artikelbild
Share if you care.