Tina Turner wird sich auch vom österreichischen Publikum verabschieden

28. Juli 2000, 15:13

Überlange Laufstege zu den Fans

Wien - Es ist die letzte große Tournee einer Diva der Popmusik: Tina Turner verabschiedet sich am Dienstag (1. August) auch von ihren Fans in Österreich. Für das Konzert im Wiener Ernst Happel-Stadion im Prater gab es nur noch rund 1.000 Restkarten. Etwa 44.000 BesucherInnen werden die Darbietung mit vielen Hits und einer gewaltigen Show sehen. Überlange Laufstege ermöglichen der Sängerin Ausflüge ins Publikum.

Die Bühne misst 66 x 18,5 Meter, die Konstruktion erlaubt es den Musikern, auf einer Art zweiten Etage über Turner zu schweben. Ein Kran hievt die 60-Jährige wiederum über die Köpfe der ZuschauerInnen. Außerdem gehören fünf Tänzerinnen, aufwendige Lichteffekte, Videowände und pyrotechnische Gustostückerln zum Auftritt. Der Aufwand rechtfertigt eine riesige Crew: 200 Mann bringt Tina selbst mit, 450 Security-MitarbeiterInnen sorgen für die Sicherheit.

Die Setlist verspricht einen Streifzug durch die Karriere der Amerikanerin: Klassiker wie "River Deep Mountain High" und "Proud Mary" gehören ebenso dazu wie Stücke aus der Zeit des großen Comebacks ("Private Dancer", "What's Love Got To Do With It") und Songs vom aktuellen Album "Twenty Four Seven" (EMI). Die CD steht in Österreich übrigens kurz vor "Platin" (50.000 verkaufte Tonträger), "Gold" hat die Sängerin bereits erhalten. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.