Online überflügelt Radio schon 2008

26. September 2007, 16:40
posten

Für dieses Jahr erwartet ZenithOptimedia ein Wachstum der Internetwerbeausgaben um 28,2 Prozent

Die Investitionen in Online-Werbung werden weltweit schon 2008 die in Radio-Werbung überflügeln, ist das Ergebnis der Studie Advertising Expenditure Forecast von ZenithOptimedia, London. Für dieses Jahr wird ein Wachstum der Internetwerbeausgaben um 28,2 Prozent erwartet, der restliche Markt wächst nur 3,7 Prozent. Damit revidierten die Experten die Aussagen von Dezember 2006, wonach das Internet erst 2009 Radio als Werbemedium überholen sollte. Grund für die angepassten Prognosen ist, so ZenithOptimedia, dass in den vergangenen drei Monaten bereits gewaltige Mengen Geld ins Web geflossen sind.

2009 betragen die Ausgaben für Online-Werbung laut Studie 8,7 Prozent (2007: 7, 2006: 5,8) der weltweiten Adspendings. In drei Märkten - Norwegen, Schweden und Großbritannien - erreicht Online-Werbung bereits mehr als 10 Prozent. Für insgesamt elf Märkte wird dies bis 2009 erwartet: Australien, Kanada, Dänemark, Israel, Japan, Norwegen, Südkorea, Schweden, Taiwan, Großbritannien und USA. In Großbritannien werden 2007 laut ZenithOptimedia 16,6 Prozent für Online-Werbung ausgegeben, für 2009 werden 22,6 Prozent erwartet. Die am schnellsten wachsenden Online-Märkte sind Mittel- und Osteuropa sowie der Nahe Osten. (red)

  • Artikelbild
    foto: photodisc
Share if you care.