Microsoft steckt 500 Millionen Dollar in die X-Box-Werbung

28. Juli 2000, 16:07

Die Spielkonsole bekommt den bisher größten Produktstart des Unternehmens

Mit einer 500 Millionen Dollar teuren und 18 Monate dauernden Werbekampagne will Microsoft seine Videospielkonsole X-Box pushen. Das Unternehmen gab am Donnerstag bekannt, dies sei der bisher größte Produktstart von Microsoft. Mit der für Herbst 2001 erwarteten X-Box wolle man Sony die Führungsposition im schnell wachsenden Sektor für Videospielkonsolen streitig machen.

Die X-Box soll mit der im Oktober auf dem amerikanischen Markt erwarteten Playstation II konkurrieren. Damit versucht das Software-Unternehmen, außerhalb seines Kerngeschäfts neue Gebiete zu besetzen. Weitere Konkurrenten der X-Box sind Nintendos für das kommende Jahr angekündigte neue Spielkonsole und Segas Dreamcast. Die amerikanische Videospiel-Branche erwartet für dieses Jahr einen Umsatz von rund 7 Milliarden Dollar. (red/Reuters)

Share if you care.