NASA plant neue Mars-Mission im Jahr 2003

30. Juli 2000, 18:04

Ein Roboter soll 90 Tage lang die Oberfläche des Roten Planeten erkunden.

Washington - Nach den gescheiterten Mars-Expeditionen im vergangenen Jahr will die US-Weltraumbehörde NASA im Jahr 2003 einen neuen Versuch starten. Dabei solle ein Roboterfahrzeug 90 Tage lang die Oberfläche des Planeten erkunden, kündigte der wissenschaftliche Leiter der NASA, Edward Weiler, am Donnerstag in Washington an. Der Roboter soll größer, weiter entwickelt und ausdauernder sein als der Sojourner, der 1997 mit dem "Mars Pathfinder" auf dem Planeten landete.

Suche nach Wasser

Das Fahrzeug soll etwa 100 Meter pro Tag zurücklegen und dabei Farb- und Infrarotaufnahmen zur Erde übertragen. Unter anderem soll bei der Mission nach Hinweisen auf Wasser gesucht werden, das es nach Ansicht von Wissenschaftern früher auf dem Mars gab.

2003 herrscht günstige Konstellation zwischen Erde und Mars

Zusätzlich erwägt die NASA laut Weiler, eine Woche nach der ersten Misson eine zweite zu starten. Eine Entscheidung darüber werde in einigen Wochen fallen. Der Direktor des Mars-Programms, Scott Hubbard, sagte, das Jahr 2003 sei wegen der günstigen Konstellation zwischen Erde und Mars besonders vorteilhaft. Im vergangenen Jahr war der Kontakt zu den beiden Raumsonden "Mars Polar Lander" und "Mars Climate Orbiter" in der Nähe des Planeten abgebrochen. Experten machten Sparmaßnahmen für das Scheitern der Missionen verantwortlich. (APA)

Share if you care.