GTA-Publisher Take-Two im Visier der Börsenaufsichtsbehörde

31. Juli 2007, 14:45
posten

Formelle Untersuchungen der Handhabung von Aktien-Optionen

Der Spiele-Herausgeber Take-Two Interactive berichtet einen Brief der US-Börsenaufsichtsbehörde (SEC) erhalten zu haben, wonach das Unternehmen und dessen Handhabung mit Aktien-Optionen einer formellen Untersuchung unterzogen wird.

Alle betroffen

Das Schreiben der SEC ist nach Angaben des Unternehmens sowohl an das Management als auch die Angestellten adressiert. Investoren, die 46 Prozent der Firmenanteile in ihrem Besitz haben, tauschten unterdessen im Zuge des Jahres-Meetings letzten Monat die gesamte Führung einschließlich des CEOs aus.

Der Publisher ist für eine Vielzahl an Blockbuster-Titeln, wie Grand Theft Auto, BioShock oder Sid Meier's Pirates! bekannt und zählt zu den wichtigsten Unternehmen in der Branche. (red)

  • Artikelbild
    rockstar
Share if you care.