Eier-Preise steigen rasant

5. Juni 2007, 19:20
5 Postings

Die 6er-Packung kostet in Österreich bereits um 13 Cent mehr als im Jahresschnitt 2006, damit ist die heurige Verteuerung so groß wie in den vergangenen fünf Jahren gesamt

Wien - Die Preise für Eier in Österreich sind heuer deutlich teurer geworden. Wie aus den Erhebungen der Statistik Austria hervorgeht kostete eine 6er-Packung in den heimischen Läden zuletzt 1,71 Euro. Das waren um stolze 8 Prozent oder 13 Cent je Packung mehr als im Jahresdurchschnitt 2006. Der Preissprung hatte sich bereits Ende 2006 abgezeichnet. Im Dezember lag der Preis schon bei 1,65 Euro je Packung. Zum Vergleich: In den gesamten vergangenen zehn Jahren hat sich der Preis für 6 Eier laut Statistik nur um 24 Cent verteuert.

Noch schlimmer trifft es die Osterhasen in Deutschland. Dort sind die Eierpreise laut einem Bericht des "Tagesspiegel" (Samstagsausgabe) sogar um 20 Prozent gestiegen. "Dieses Preisniveau hatten wir zuletzt während der holländischen Geflügelpest 2003", sagte Geflügelexperte Werner Böttcher von der Zentralen Markt- und Preisberichtsstelle (ZMP). Ihm zufolge kommen immer mehr Eier aus dem Ausland. Der Selbstversorgungsgrad in Deutschland ist auf 69 Prozent gesunken. (APA)

  • Die Eier-Preise in Österreich sind seit Jahresbeginn rasant gestiegen.
    foto: standard

    Die Eier-Preise in Österreich sind seit Jahresbeginn rasant gestiegen.

Share if you care.