Traum vom Gesamtkunstwerk

4. April 2007, 19:59
posten

Musik zum Sehen: Visualisierungskünstler machen im Museum der Moderne in Salzburg Gustav Mahlers zweite Sinfonie anschaulich

Im Rahmen eines Musikschwerpunktprogramms für Augen und Ohren wird heute die DVD Vision Mahler Artist's Edition präsentiert: Der Wiener Medienkünstler Johannes Deutsch gestaltete die interaktive Live-Visualisierung der zweiten Sinfonie von Gustav Mahler für ein Festkonzert in der Kölner Philharmonie 2006 aus Anlass des 50-jährigen Bestehens des WDR.

Der deutsche TV-Sender wollte damit eine neue Aufführungspraxis zur Medialisierung klassischer Musik entwickeln, die Visualisierungskünstler (neben Deutsch noch Mitglieder des Linzer Ars Electronica Future Lab) auch an die Gründung des Studios für elektronische Musik in den 1950ern erinnern. Bei der Live-Aufführung waren 56 Instrumente mit jeweils eigener Tonspur mittels Sensoren mit einem Computercluster verbunden, das Publikum sah die visuelle Inszenierung durch 3D-Brillen. Die von Arthaus und dem WDR produzierte DVD bietet eine von mehreren möglichen Ereignisperspektiven des Konzertes. Die Vorarbeiten zu dem Projekt dauerten zwei Jahre, die dafür gefertigten Skizzen, Entwürfe und Modelle sind noch bis zum Ostermontag im Auditorium des Museums der Moderne zu sehen. (dog/ DER STANDARD, Printausgabe, 5.4.2007)

Salzburg
MdM Mönchsberg
0662/ 84 22 20-351
Eröffnung Donnerstag, 11 Uhr
  • Artikelbild
    foto: museum der moderne salzburg
Share if you care.