Abflug ins Ungewisse

17. April 2007, 14:57
63 Postings

Deutschland verlegt sechs Aufklärungsflieger nach Masar-i-Scharif – sicherheitshalber wurden zehn Tornados auf den Weg geschickt - Eine Ansichtssache

Bild 1 von 5

Zehn Tornado-Jets der deutschen Bundeswehr sind am Montag in Richtung Afghanistan gestartet, um den Kampf gegen die Taliban mit Aufklärungsflügen zu unterstützen.

Deutschlands Verteidigungsminister Franz Josef Jung verabschiedete auf dem Fliegerhorst Jagel im Bundesland Schleswig-Holstein die Piloten und rund 200 Soldaten des Aufklärungsgeschwaders „Immelmann“, die am Donnerstag im deutschen Hauptquartier im nordafghanischen Masar-i-Scharif eintreffen sollen.

Share if you care.