Erfolg mit "hellwach"

4. April 2007, 07:57
posten

Kunstprojekt mit Glückskeksen brachte dem Autonomen Tiroler Frauenhaus einen Gewinn von 5.000 Euro

Mit einer breiten Welle an Solidarität durch die Bevölkerung konnte mit der tirolweiten Spenden- und Öffentlichkeitsaktion des Kunstprojektes hellwach dem Autonomen Tiroler Frauenhaus ein Reinerlös von 5.000 Euro übergeben werden. hellwach hat im November 2006 die Aktion "1 Glückskeks für das Tiroler Frauenhaus" gestartet und dafür die Tiroler Lebensmittelkette MPreis als Kooperationspartner gewinnen können.

In 136 Filialen des MPreis wurden vom 27. November 2006 bis Ende Jänner 2007 hellwach-Glückskekse mit speziellen Botschaften zum Thema Gewalt an Frauen und Kinder aufgelegt und gegen eine Spende für das Frauenhaus abgegeben. In den Glückskeksen gab es 14 unterschiedliche Texte zu Gewalt an Frauen und Kindern wie beispielsweise:

  • Männergewalt an Frauen - kann ein ganzes Leben verhauen. Gemeinsam lässt sich das ändern und zwar in allen Ländern. Europaratskampagne 2007
  • Mädchen und Jungen haben ein Recht auf körperliche, geistige und seelische Unversehrtheit! hellwach - bei Gewalt an Frauen
  • Ein neues Haus und ausreichende Grundfinanzierung für das autonome Tiroler Frauenhaus! hellwach - bei Gewalt an Frauen

    hellwach ist eine kunstpolitische Intervention im öffentlichen Raum zum Thema "Gewalt an Frauen". Es verortet sich an der Schnittstelle zwischen Kunst, Soziales und Politik. (red)

  • Link

    Weitere Informationen unter www.hellwach.info
    • Männergewalt kann ein ganzes Leben verhauen.
      foto: hellwach
      Männergewalt kann ein ganzes Leben verhauen.
    Share if you care.