Verspannung im Büro

2. April 2007, 20:24
1 Posting

In Bandscheibenvorfall von Ingrid Lausund verkeilen sich fünf ungleich grotesk geartete Kriechgestalten vor der "Tür zum Chef" - Theater Drachengasse

Jenes satirisch funkelnde Augenzwinkern zum Büroalltag, bei dem Kalendersprüche zu Handlungsmaximen gereichen und sich das Vorzimmer zum Chef mit Hass, Neid und mit einem verkorksten Arbeitskollegium anfüllt, hat seinen Weg ins Theater in der Drachengasse gefunden. In Bandscheibenvorfall von Ingrid Lausund verkeilen sich fünf ungleich grotesk geartete Kriechgestalten vor der "Tür zum Chef", um sich die Vorhölle zur Hölle zu machen.

Schauspielerisch ragt dabei Tamara Metelka als beflissene Jasagerin mit Hang zu hysterischen Klofluchten hervor. Natürlich gibt's auch den Bürotrottel (Nicolaus Hagg übernimmt den Part) und den gewissenlosen Pocket-PC-Schleimo (Anselm Lipgens).

Im Akkord mit Claudia Marold und Clemens Matzka verordnen sie der Bühne eine spiegelglatte Spaßoberfläche. Fröhlich eingespielt loopen sich darauf aktionistisch vorgetragene Persönlichkeitsdefizite, und genauso leichtfüßig rutschen feinere Regieideen von Christina Wipplinger ins Abseits. Es bleibt zunehmend die nervöse Ahnung, dass hier ein liebevoll geplanter Abend verloren gegangen ist. (pet/ DER STANDARD, Printausgabe, 2.4.2007)

Theater Drachengasse
1010 Wien
Fleischmarkt 22
01/ 513 14 44
Di-Sa; 20 Uhr
Bis 24. April
  • Fünf groteske Bürohengste (und -stuten) verkeilen sich vor der Tür zum Chef.
    foto: andreas friess / contrast

    Fünf groteske Bürohengste (und -stuten) verkeilen sich vor der Tür zum Chef.

Share if you care.