Nüchternheit versus "Whiskey Love"

30. März 2007, 19:08
posten

"Exceptions Prove The Rule" im Tanzquartier: Ein Genuss durch die Details in der gespielten Nüchternheit und dem Wechselspiel zwischen Projektionen und Liveperformance

Wien – In seltenen Sternstunden lassen Produzenten von Sitcoms Blicke hinter die Kulissen zu, wie einmal etwa bei The Nanny. Oder sie bringen Dreharbeiten-Hoppalas am Ende einer Folge wie etwa bei Home Improvement. Der bildende Künstler Markus Schinwald hat sich die Arbeitsdramaturgie von Sitcoms in den USA angesehen und daraus das brillante Stück Exceptions Prove The Rule gemacht, das heute, Samstag, noch im Tanzquartier Wien zu sehen ist.

Sitcoms sind Hybride aus Theater und Film. Sie wurden ursprünglich vor Liveauditorien produziert, die auf Kommando lachen oder applaudieren mussten. Diese Situation verkürzt Schinwald auf sechzig Minuten – und fordert sein Publikum doch ordentlich heraus. Denn Besucher von "Kunst"-Bühnenwerken bilden gern Gewohnheitsgemeinschaften, die sich qua künstlerische Serviceleistung rituell animieren lassen. Wer vor zwanzig Jahren solche Animationen irritieren wollte, setzte auf Provokation. Da heute pseudoaufklärerische Blut- und Blößeorgien zum Alltagsgeschäft der Hochkultur gehören, erfolgen Brüche im Konsumverhalten nur noch über Dekonstruktionen. Das kann nur kurzweilig sein, wenn das Beobachterauge mitspielen darf.

Schinwald setzt fünf Leute in ein Set – ein Wohnzimmer und einen kleinen Hof –, treibt sie in die harten Wiederholungsrhythmen des Sitcom-Produzierens und lässt Virginia Dellenbaugh butterweich über Whiskey Love singen. Die Figuren verhalten sich wie choreografierte Bilder aus Fleisch und Blut, die erst im aktiven Zuschauerblick wirklich lebendig werden.

Der Genuss kommt durch die Details in der gespielten Nüchternheit und dem Wechselspiel zwischen Projektionen und Liveperformance. In Exceptions Prove The Rule sind schöne Bezüge zur New Yorker Big Art Group, zu Superamas bis hin zur konzeptuellen Choreografie zu finden. (Helmut Ploebst / DER STANDARD, Printausgabe, 31.3./1.4.2007)

  • Getanzte Sitcoms bei "Exceptions Prove The Rule" im Wiener Tanzquartier.
    foto: tanzquartier

    Getanzte Sitcoms bei "Exceptions Prove The Rule" im Wiener Tanzquartier.

Share if you care.