Für Lebensqualität im Alter

30. März 2007, 15:45
posten

Nieder­öster­reichische Initiative will Senioren zu mehr Bewegung animieren - Kostenlose Kurse in 20 Gemeinden

St. Pölten - Ältere Menschen zu mehr Bewegung und damit erhöhter Fitness animieren soll eine neue Initiative, die in St. Pölten vorgestellt hat. Mit Ingrid Wendl, ehemalige Europameisterin im Eiskunstlauf, hat das "Seniorenbewegungsprojekt - LEBE" eine prominente Patin.

Körperwahrnehmung und Alltagsmotorik

In Zusammenarbeit mit den drei Sportdachverbänden ASKÖ, ASVÖ und Union sowie dem Kneippbund wurde ein spezielles Programm für mehr Freude an der Bewegung entwickelt. In über 20 Gemeinden werden ab Ende April kostenlose Kurse unter der Leitung qualifizierter Trainer angeboten. In jeweils acht Einheiten werden den Teilnehmern die Bereiche Beweglichkeit, Koordination, Körperwahrnehmung, Alltagsmotorik, aber auch Spiele und Entspannungsübungen nahe gebracht.

Aktion zum "ersten Schritt"

Ausreichend Bewegung sei eine der Voraussetzungen für körperliche und geistige Gesundheit bis ins hohe Alter, betonte Bohuslav. Aktive Bewegung steigere die subjektive Lebensqualität und das Selbstbewusstsein. Beim - schwierigen - ersten Schritt dazu soll nun die Aktion helfen. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.