Paul Schrader in Istanbul geehrt

30. März 2007, 20:05
posten

Auszeichnung auf dem Fimfestival der Stadt überreicht - Eröffnung mit neuem Özpetek-Film

Istanbul- Der US-Drehbuchautor und Regisseur Paul Schrader ist Ehrengast des 26. Internationalen Filmfestivals Istanbul (bis 15. April). Wie die Festivalleitung vor der Eröffnungsgala am Freitag mitteilte, wird der 60-Jährige für sein Schaffen mit einem Ehrenpreis ausgezeichnet.

Schrader, der sich mit dem Drehbuch für "Taxi Driver" (1976) einen Namen gemacht hatte, zeigt am Bosporus sein jüngstes Werk "The Walker". In dem Film spielt Moritz Bleibtreu den türkischen Freund eines schwulen Begleiters (Woody Harrelson) reicher Damen. Das Festival bietet mehr als 200 Filme in 20 Sektionen.

Neues vom "Hamam"-Regisseur

Als Eröffnungsfilm stand mit "Saturno Contro" (2007) ein Werk des in Italien lebenden türkischen Filmemachers Ferzan Özpetek ("Hamam", "Le fate ignoranti") auf dem Programm. Özpetek leitet zugleich die nationale Jury, der auch Klaus Eder, Generalsekretär des Filmkritikerverbandes FIPRESCI, angehört. Im internationalen Wettbewerb um die "Goldene Tulpe" gehen 15 Filme an den Start. Hier hat der britische Regisseur Michael Radford den Juryvorsitz.

Eine spezielle Sektion widmet das Festival dem vor 25 Jahren gestorbenen deutschen Regisseur Rainer Werner Fassbinder. Neben vier eigenen Filmen sind Werke von Regisseuren zu sehen, die sich von Fassbinder inspirieren ließen. Dazu gehören "Tropfen auf heiße Steine" (2000) von Francois Ozon und "Traumtänzerinnen" (1992) des türkischen Regisseurs Atif Yilmaz. (APA/dpa)

Share if you care.