Umparken im Orbit

30. März 2007, 07:57
4 Postings

ISS-Besatzung arrangierte Sojus-Kapsel um - Für neues Raumschiff Platz gemacht

Cape Canaveral - Die Besatzung der Internationalen Raumstation hat am Donnerstag kurzzeitig die ISS verlassen, um eine an der Station angedockte Sojus-Kapsel umzuparken. Damit wurde für ein neues Raumschiff Platz gemacht, das im kommenden Monat an der ISS erwartet wird.

In russischen Raumanzügen gingen der russische Kosmonaut Michail Tjurin und die US-Astronauten Michael Lopez-Alegria und Sunita Williams in die Sojus-Kapsel. Sie löste sich dann von der Station, um eine halbe Stunde später etwa 25 Meter weiter an einem anderen Dock festzumachen.

Am 9. April wird eine neue Sojus-Kapsel an der Raumstation erwartet. Mit kommen die Kosmonauten Fjodor Jurtschichin and Oleg Kotow sowie der Weltraumtourist Charles Simonyi, der 20 Millionen Dollar (15,0 Mio. Euro) für die 13 Tage im All bezahlte. In einer Sojus-Kapsel kehren Simonyi, Lopez-Alegria und Tjurin dann am 20. April zur Erde zurück. (APA/AP)

Share if you care.