EU-Kommission hält an fixen Roaming-Tarifen für alle Kunden fest

12. April 2007, 08:40
12 Postings

Reding an EU-Parlament: "Verbrauchern Urlaub geben, nicht Betreibern"

EU-Medienkommissarin Viviane Reding hält an ihren Vorstellungen für eine breite Senkung der Roaming-Gebühren bei Handy-Auslandstelefonaten fest. "Ich appelliere an das Parlament und den Rat, den Verbrauchern Urlaub zu geben und nicht den Betreibern" sagte Reding am Donnerstag in Brüssel. Wer niedrigere Tarife für alle Verbraucher wolle, müsse sich für die von ihr vorgeschlagene Lösung einsetzen, sagte Reding. Eine Regulierung nur für Neu-Kunden wäre angesichts der hohen Handy-Verbreitung "zahnlos".

Massive Senkung

Der Vorschlag der EU-Kommission sieht vor, dass die um durchschnittlich 70 Prozent niedrigeren Gebühren für Auslandsgespräche grundsätzlich für alle Mobilfunkkunden gelten sollten, die Konsumenten aber freiwillig aus diesem Tarif aussteigen könnten. Der Binnenmarkt-Ausschuss im EU-Parlament will dagegen, dass sich die Konsumenten aktiv für den neuen Tarif entscheiden müssten. Die Abstimmung in dem federführenden Industrieausschuss des EU-Parlaments ist für 12. April vorgesehen.(APA)

  • Artikelbild
Share if you care.