Teheran: Briten umstellen iranisches Konsulat in Basra

30. März 2007, 14:41
98 Postings

Konsul: Britische Provokation - Blair-Sprecher: Wollen keine Konfrontation mit Iran

Kairo/Basra/London - Britische Soldaten haben nach iranischen Angaben das iranische Konsulat in Basra umstellt. Die Soldaten hätten in die Luft geschossen, dies sei ein provokativer Akt, sagte der iranische Konsul Mohammed Ridha Nasir Bagban am Donnerstag.

Das britische Militär dementierte die Darstellung. Es habe einen Zwischenfall nahe des Gebäudes gegeben, sagte ein Sprecher lediglich. Ein britischer Militärkonvoi sei angegriffen worden und die Soldaten hätten zurückgeschossen.

Ein Sprecher des britischen Premier Tony Blair sagte unterdessen, Großbritannien suche keine Konfrontation mit dem Iran, man wolle aber eine zügige Beendigung der Krise um die 15 festgenommenen Seeleute. (red/APA/dpa/Reuters)

Share if you care.