Stohl hat in Portugal Punkte im Visier

30. März 2007, 16:27
1 Posting

Österreicher will bei fünftem WM-Lauf auf guter Leistung in Mexiko aufbauen

Loule/Faro - Nach mehrjähriger Pause findet in Portugal heuer wieder ein Rallye-WM-Lauf statt, erstmals wird an der Algarve gefahren. Das OMV Kronos Citroen World Rally Team ist im Raum Faro mit beiden Boliden am Start, gelenkt werden die Citroen Xsara von Manfred Stohl (Co-Pilotin Ilka Minor) und Daniel Carlsson (Co-Pilot Denis Giraudet).

Der 34-jährigen Stohl zählt Portugal zu seinen Lieblingsrennen, bis 2001 war der WM-Vierte des Vorjahres sechsmal dortselbst angetretent und dreimal Zweiter in der seriennahen Klasse geworden. "Unsere erste Schotter-Rallye heuer ist zufrieden stellend verlaufen. Ich bin überzeugt, dass wir uns in Portugal noch steigern können, da unser Wagen überarbeitet wurde. Auch wenn ich die Sonderprüfungen nicht kenne, so bin ich trotzdem überzeugt, dass sie mir liegen sollten. Ich bin sehr zuversichtlich, dass wir punkten", sagte Stohl, der zuletzt in Mexiko (Sieger Sebastien Loeb) Sechster war.

18 Sonderprüfungen auf Schotter mit einer Gesamtlänge von 357,10 Kilometern stehen auf dem Programm, eine bereits am Donnerstagabend. Gestartet wird vom Estadio Algarve in Loule zehn Kilometer nordwestlich von Faro, das für die EURO 2004 erbaut wurde. Sieger des bisher letzten WM-Laufes in Portugal war der Finne Tommi Mäkinen (2001). In der WM-Fahrerwertung liegt nach 4 von 16 Läufen Marcus Grönholm voran. (APA)

Share if you care.