Grammy für Videospiele

31. Juli 2007, 14:45
posten

Entertainment Media Verlag vergibt den ersten deutschen LARA-Award

Der auf die Unterhaltungsbranche spezialisierte Entertainment Media Verlag ruft den ersten deutschen Award für Videospiele ins Leben. Mit LARA werden am 9. Mai dieses Jahres die kreativsten und besten Games gekürt. Zweck des Preises ist es, das öffentliche Bewusstsein für die kreative Vielfalt des Gesamtangebots an Computer- und Videospielen zu schärfen. "Wenn in der Öffentlichkeit über Games diskutiert wird, geschieht das häufig unter einem negativen Vorzeichen", so Ulrich Scheele, geschäftsführender Gesellschafter des Entertainment Media Verlags, an dem seit Anfang dieses Jahres der Verlagsriese Gruner + Jahr mehrheitlich beteiligt ist.

Zeit ist reif

"Die Zeit ist schon lange reif für einen eigenen deutschen Videospielpreis wie LARA", findet Bernd Fakesch, Geschäftsführer von Nintendo Deutschland. Damit erhält die Branche neben dem Deutschen Entwicklerpreis einen weiteren Preis, der sich auch auf internationaler Ebene sehen lassen kann. Der Jurypreis wird in den drei Kategorien "Programm Awards", "Synergy Awards" und "Hall of Game" vergeben. Die Gewinner erwartet zwar kein Preisgeld, dafür eine Statue, die an die gleichnamige Figur aus dem Spiel Lara Croft angelehnt ist.

Im Hof

Die Gala zur LARA-Verleihung wird im Münchener Hotel Bayerischer Hof unter der Moderation von Nova Meierhenrich verliehen. Die Veranstalter rechnen mit rund 400 Gästen, darunter auch Prominente und Politiker. Am selben Tag findet auch der "Gamesgipfel" statt, bei dem Experten aus der Unterhaltungsbranche, Wissenschaft und Politik in einer Podiumsdiskussion den Markt für Computer- und Videospiele aus medienökonomischer und kulturpolitischer Perspektive analysieren.

Sponsoren

Gesponsert wird die Veranstaltung von AOL Deutschland. "Schon jetzt sehen wir ein großes Interesse der Internetnutzer an Games auf AOL.de", so Gunnar Bender, Leiter für Marketing und Kommunikation bei AOL Deutschland. "Gamer sind für uns eine wichtige Zielgruppe. Unser Portal hat im Bereich Gaming die höchste Reichweite in Deutschland", so Bender gegenüber pressetext.

Bedeutung

Die kulturelle und gesellschaftliche Bedeutung von Games tritt immer deutlicher zu Tage, vor allem im Ausland. So hat erst kürzlich eine der weltweit bedeutendsten Bibliotheken, die Library of Congress in den USA, angekündigt, eine Liste der zehn bedeutendsten Games aller Zeiten zu erstellen. In Frankreich unterstützt die Regierung die heimischen Spieleentwickler, indem sie für diese Zunft weitreichende Steuervorteile gesetzlich festgelegt hat. In Deutschland haftet der Branche hingegen ein negatives Image an. (pte)

  • Artikelbild
    pte
Share if you care.