Faustino Oramas 95-jährig gestorben

28. März 2007, 14:59
posten

"El Guayabero" war Sänger des Buena Vista Social Club

Havanna - Ein weiteres Mitglied des berühmten Buena Vista Social Club aus Kuba ist gestorben. Der Musiker Faustino Oramas erlag im Alter von 95 Jahren am Dienstag im Krankenhaus seiner Heimatstadt Holguin einem Leberkrebsleiden, wie das staatliche kubanische Radio meldete. "El Guayabero" - so sein Spitzname - galt als König der Zweideutigkeit. Er komponierte den Titel "Candela" auf der 1997 veröffentlichen CD des Buena Vista Social Club. Die Arbeit brachte schon fast in Vergessenheit geratene kubanische Musikstars zusammen.

Der deutsche Regisseur Wim Wenders begleitete die Band und drehte einen Dokumentarfilm. Dieser verhalf den Bandmitgliedern, die das Rentenalter schon weit überschritten hatten, Ende der neunziger Jahre zu Weltruhm. Seine Karriere begann Oramas als Troubadour, der mit seiner Gitarre von Stadt zu Stadt zog. Bekannt wurde er durch seine mit Metaphern und sexuellen Anspielungen gespickten Liedtexte.

Oramas war sich nie sicher über sein genaues Alter. Dokumente belegen seine Geburt im Jahre 1911. Es gibt jedoch Vermutungen, dass er bereits 103 Jahre alt war. In den vergangenen Jahren starben bereits mehrere Mitglieder der Gruppe: 2003 waren es Gitarrist Compay Segundo und Pianist Ruben Gonzalez. Sie wurden 95 und 84 Jahre alt. Sänger Ibrahim Ferrer verschied 2005 im Alter von 78 Jahren sowie 2006 der Sänger und Komponist der Band, Pio Leyva. Er wurde 88 Jahre alt. "El Guayabero" war das älteste noch lebende Mitglied des Buena Vista Social Clubs. (APA/Reuters/AP)

Share if you care.