Neapel: Schwerer Schlag gegen die Mafia

28. März 2007, 17:41
posten

Clan-Chef konnte festgenommen werden

Neapel - Eine Woche nach einem Schlag der italienischen Polizei gegen das organisierte Verbrechen in Neapel ist den Ermittlern einer der mächtigsten Clan-Chefs der örtlichen Mafia ins Netz gegangen: Vincenzo Di Lauro (31) sei am Dienstag in einer Wohnung in der kampanischen Metropole festgenommen worden, berichtete die Nachrichtenagentur Ansa. Er gilt als Anführer des Di-Lauro-Clans, seit sein Vater im Herbst 2005 gefasst worden war. Di Lauro Junior wurde seit vergangenem Jahr mit Haftbefehl wegen Zugehörigkeit zu einer kriminellen Vereinigung gesucht.

In der vorigen Woche hatte die Polizei Verstecke der Camorra - wie die Mafia in Neapel heißt - gestürmt und 200 Mafiosi festgenommen. Die Aktion war das Ergebnis über dreijähriger Ermittlungen, hieß es später.

In den vergangenen Jahren lieferten sich verfeindete Clans in Neapel immer wieder blutige Auseinandersetzungen, bei denen innerhalb von Monaten über 100 Menschen getötet wurden. Die italienische Regierung hatte Ende 2006 angekündigt, zusätzlich 1000 Polizisten nach Neapel zu schicken. "Mit der Festnahme von Vincenzo Di Lauro haben die Einsatzkräfte und die Staatsanwaltschaft der kriminellen Macht der Camorra einen weiteren heftigen Schlag versetzt", sagte Antonio Bassolino, der Präsident der Region Kampanien. (APA/dpa)

Share if you care.