Med-Uni Wien: Mehr Zeit für Studierende im alten Studienplan

13. Juli 2007, 12:17
4 Postings

Studierenden soll Zeitverlust bei Übertritt in neuen Studienplan erspart bleiben - Praktika können vorgezogen werden

Wien - Studenten an der Medizinischen Universität Wien (MUW), die noch nach dem mit Ende des Studienjahrs 2001/02 ausgelaufenen alten Curriculum studieren, erhalten für den Abschluss ihrer Ausbildung mehr Zeit. Das Ablegen von Rigorosums-Teilprüfungen ist künftig für alle, die den ersten Studienabschnitt positiv abgelegt haben, unbefristet möglich, hieß es in einer Aussendung der MUW. Ansonsten müssten die Studenten verpflichtend in den neuen Studienplan wechseln und so Zeit verlieren.

Derzeit studieren noch ca. 2.500 Studenten nach dem alten Curriculum. Dessen erster Abschnitt umfasst vier Semester, der zweite drei und der dritte fünf Semester.

Auslaufen des alten Studienplans

Bisher betrug die Übergangsfrist, nach der man verpflichtend in den neuen Studienplan wechseln musste, für den ersten Abschnitt fünf Semester sowie für die beiden weiteren je sechs Semester. Nun ist die Ablegung der jeweiligen Rigorosen unbefristet möglich. Lehrveranstaltungen des zweiten Abschnitts werden jedoch nur mehr bis zum Wintersemester 2007/08 abgehalten, jene des dritten Abschnitts bis zum Wintersemester 2010/11.

Vorzug

Außerdem können Pflichtpraktika des dritten Abschnitts in den zweiten vorgezogen werden. Weiteres "Zuckerl": Bereits jetzt nötige Übertritte auf den neuen Studienplan werden ausgesetzt, und alle Studenten, die zwar sämtliche Lehrveranstaltungen des zweiten Abschnitts bereits absolviert haben, denen aber noch eine Rigorosums-Teilprüfung fehlt, können einen Antrag auf Rückstellung in den alten Studientyp stellen.

Zeitverluste vorbeugen

Die Med-Uni Wien will so "nicht unerhebliche Zeitverluste" vermeiden, die auf Studierende beim Übertritt in den neuen Studienplan zukommen könnten. Der Wechsel würde außerdem die ohnehin knappen Lehrressourcen im neuen Studienplan zusätzlich strapazieren, so Rektor Wolfgang Schütz. (APA/red)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Flexibler im alten Studienplan: Die Rigorosums-Teilprüfungen können jederzeit absolviert werden.

Share if you care.