Scorsese plant Wall-Street-Thriller

27. März 2007, 12:46
1 Posting

"The Wolf On Wall Street" basiert auf Autobiografie eines Börsenmaklers - DiCaprio soll wieder Hauptrolle spielen

Los Angeles - Martin Scorsese will nach seinem Oscar-Gewinn für den Mafiathriller "Departed - Unter Feinden" dunkle Machenschaften auf der Wall Street unter die Lupe nehmen. Wie das Filmblatt "Variety" am Montag berichtete, soll Scorsese die im Herbst erscheinenden Autobiografie des US-Börsenmaklers Jordan Belfort auf die Leinwand bringen. Für die Hauptrolle in "The Wolf On Wall Street" will der Regisseur erneut Leonardo DiCaprio vor die Kamera holen.

Verwicklungen in Mafia-Geschäfte

Belfort verbrachte in den 90er Jahren 20 Monate hinter Gitter, weil er sich weigerte, bei den Ermittlungen in einem Aufsehen erregenden Finanzskandal der Bundespolizei FBI zu helfen. Die Mafia soll bei dem Betrug an der Wall Street beteiligt gewesen sein. Terence Winter ("Die Sopranos") wird das Buch für die Leinwand bearbeiten.

Scorsese hat seit seinem Oscar-Gewinn bereits einen Film über über die Rolling Stones angekündigt. Der Rock 'n' Roll-Spielfilm "The Long Play" dreht sich um den 40 Jahre langen Weg von zwei Freunden im Musikgeschäft. Über die Reihenfolge seiner Projekte wurde zunächst nichts bekannt. (APA/dpa)

Share if you care.