Weltrekord zwischen Innviertler Baumkronen

28. März 2007, 17:40
posten

Erfolgreiche Touristenattraktion in luftiger Höhe verlängert - Baumkronenweg geht in dritte Saison

Mit einem Weltrekord geht der Baumkronenweg im Innviertel in Oberösterreich in seine dritte Saison. Die Attraktion in Kopfing (Bezirk Schärding) ist nun die weltweit längste ihrer Art, so die Betreiber. Die beiden vorhandenen Pfade in luftigen Höhen wurden miteinander verbunden und um insgesamt 300 Meter verlängert.

Der vor zwei Jahren eröffnete Weg führt durch die Baumkronen in einer Höhe von bis zu 22 Metern. Von 40 Plattformen aus können Besucher den Blick ins Innviertel, ins benachbarte Bayern und bis ins Salzkammergut schweifen lassen. Die Route ist insgesamt einen Kilometer lang. "Bei uns wachsen jährlich nicht nur die Bäume, sondern auch Ideen", erklärt Geschäftsführer Hans Schopf.

Übernachtung in Baumhäusern

Für kleine und junggebliebene Besucher wurde ein Sprungturm mit einem Trampolin in einer Höhe von gut zehn Metern errichtet. Wer die besondere Atmosphäre länger genießen will, kann in einem der sechs Baumhäuser übernachten. Nach Auskunft der Betreiber zählte der Baumkronenweg bereits in seinem Eröffnungsjahr zu Oberösterreichs zehn bestbesuchten Touristenattraktionen. Bis zum Saisonende 2006 wurden mehr als 370.000 Besucher gezählt.

20 Tonnen Schrauben und Muttern halten die Konstruktionen des Baumkronenweges zusammen. Rund 1.500 Festmeter Holz wurden insgesamt verbaut und an die 1,5 Mio. Euro bisher investiert. Im ersten Jahr des Bestehens wurde mit dem Ausflugsziel etwa eine halbe Mio. Euro umgesetzt, 20 neue Arbeitsplätze konnten geschaffen werden. (APA)

Nähere Informationen unter Tel. 0 664 / 40 55 578, 0 77 63 / 2289-20 Dw., Fax 89 Dw. und im Internet: baumkronenweg.at; E-Mail: office@baumkronenweg.at
Share if you care.