NÖ: "Lebensraum"- Protest gegen Bauprojekte

27. März 2007, 18:49
posten

Mödling und Velm betroffen - Bürgerinitiativen machen mobil

Mödling/Velm – Mit starken Worten kämpfen Bürgerinitiativen gegen Bauprojekte im niederösterreichischen Süden an. In Mödling wie in Velm sei geplant, Bauland-Sondergebiet umzuwidmen, um „im Interesse des Profits“ Wohnanlagen zu bauen und damit „Lebensraumzerstörung“ zu verursachen, hieß es bei einer Pressekonferenz der Plattform SOS Lebensraum Süd. Die Landesregierung müsse ihre „Verantwortung als Aufsichtsorgan wahrnehmen“.

In Mödling sind Verkaufspläne auf dem rund 40.000 Quadratmeter großen Areal der ehemaligen Gendarmerieschule Anlass für den Protest. Laut Plattformsprecher Bernhard Scheichl soll unter anderem ein „Büro-Hochhaus mit 14 Meter Traufenhöhe“ errichtet werden, das den „Charakter Mödlings als Gartenstadt“ gefährde. In Velm setzt ein Dorfverein zur Schlosspark-Rettung an. (APA, red/DER STANDARD-Printausgabe, 27.03.2007)

Share if you care.