USA und Frankreich stationieren zusätzliche Flugzeugträger am Golf

27. März 2007, 16:19
11 Postings

Entsendung bedeute nicht, dass stärkerer Druck auf den Iran ausgeübt werden solle

London - Die USA und Frankreich haben ihre Militärpräsenz in der Region am Persischen Golf verstärkt. Zusätzlich zum Flugzeugträger "Dwight D. Eisenhower" sei im Februar der Flugzeugträger "Stennis" in das Gebiet verlegt worden, sagte ein Sprecher des Central Command der US-Marine am Montag in Bahrain. Mitte März traf im Arabischen Meer der französische Flugzeugträger-Verband "Charles de Gaulle" ein, wie ein Marinesprecher in Paris bestätigte.

Die "Stennis"-Kampfgruppe befinde sich im Arabischen Meer und die "Eisenhower" im Golf, sagte US-Korvettenkapitän Charlie Brown. Die Stationierung der zweiten Kampfgruppe mit 6.500 Soldaten solle die laufenden Operation im Irak und in Afghanistan unterstützen. Zu den Flugzeugträger-Kampfgruppen gehören gewöhnlich vier bis fünf Fregatten und Zerstörer sowie ein U-Boot.

Kein stärkere Druck aif den Iran

Zum Flugzeugträger-Verband "Charles de Gaulle" gehörten eine Luftabwehr-Fregatte, zwei U-Boot-Jäger, ein U-Boot und ein Versorger. Der Verband sei ausschließlich an Operationen in Afghanistan beteiligt, sagte der französische Korvettenkapitän Bertrand Bonneau. Die Entsendung der "Charles de Gaulle" bedeute nicht, dass stärkerer Druck auf den Iran ausgeübt werden solle. (APA/Reuters/Red)

Share if you care.