Folding@Home: Niemand rechnet so schnell wie die Playstation 3

24. September 2007, 11:31
21 Postings

Sonys Spielekonsole setzt sich umgehend an die Spitze beim verteilten Rechnen für den guten Zweck

Mit einem aktuellen Firmwareupdate haben die BesitzerInnen der Playstation 3 unter anderem die Anwendung Folding@home spendiert bekommen. Mit dieser können sie - grafisch hübsch aufbereitet - an dem gleichnamigen Forschungsprojekt teilnehmen.

Streuung

Über das Internet verstreute Rechner arbeiten dabei gemeinsam an dem Ziel die notwendige Power zur Verfügung zu stellen, um Erkenntnisse für die medizinische Forschung zu gewinnen. Doch auch Sony dürfte davon profitieren, zumindest ist das Projekt ein beindruckendes Beispiel für die Rechenkraft, die in der Cell-CPU steckt.

Launch

Denn nur wenige Tage nach dem Start des Playstation 3-Clients hat sich die Spielekonsole bereits an die Spitze der Wertung gesetzt: Mit gerade mal einem Fünftel der zum Einsatz kommenden Prozessoren kommt man derzeit auf eine dreimal so hohe Rechenkraft wie alle im Netz hängenden Windows-PCs.

Anwendungen

Schon bisher war bekannt, dass sich der Cell besonders gut für rechenintensive Anwendungen eignet. Direkt umrechnen für allgemeine Programme lässt sich das aber natürlich nicht, immerhin haben diese wesentlich breit gestreutere Anforderungen. (red)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    TFLOPS
    Die Playstation 3 liefert bereits den Löwenanteil der Rechenkraft für das Folding@Home-Projekt

Share if you care.