Seebeben erschütterte Westgriechenland

26. März 2007, 19:17
posten

Stärke 5,9 - Keine Verletzten

Athen - Ein Seebeben der Stärke 5,9 hat am Sonntag Westgriechenland erschüttert und tausende Menschen in Angst versetzt. Das Zentrum des Bebens lag unter dem Meeresboden rund 100 Kilometer westlich der griechischen Hafenstadt Patras in der Nähe der Insel Keffalinia im Ionischen Meer. Der Erdstoß war in ganz Westgriechenland zu spüren. Viele Menschen rannten nach Berichten lokaler Radiosender auf die Straßen. Es wurde niemand verletzt, hieß es weiter.(APA/dpa)
Share if you care.