Peur de la vie?

19. April 2007, 17:18
posten

Plexus Solaire kennen keine Angst und buchstabieren das Wort "Chanson"auf Rock: Album-Release heute im Café Leopold

Ihr 2004er-Album Par Terre – Par rêve war trotz der mitunter dürftigen Französisch-Kenntnisse der Autorin dieser Zeilen "Lieblingsplatte der Redaktion" und ihr neues Werkel ist am besten Weg dazu, ihm nachzueifern: Sans détours (Pate /edel) heißt der nun bereits dritte Longplayer von Plexus Solaire. Über neun Monate hindurch hat man intensiv an den zwölf neuen Songs gearbeitet (Produziert von Guru und Dietz Tinhof), heute läd man endlich zur Release-Party ins Café Leopold.

In "Peur", fragt Vincent Wohinz, neben Alexandre Fedorenko einer der Frontmänner der Formation, "Crois-tu que j´aie peur de la vie?" ("Glaubst du, ich hätte Angst vor dem Leben?"). Eine Frage, deren Antwort man kennt, wenn man die Vier live erlebt. Querbeet durch alle Wiener Spielstätten oder auch schon mal in einer Kunstinstallation im project space der Kunsthalle feiern sie mit dem Publikum eine Party à la francaise: Plexus Solaire verraten wie man das Wort "Chanson" auf Rock buchstabiert - Dem täglichen Dreck des Lebens halten sie stand und präsentieren ihm energisch und stolz die schmerzende Schulter. (kafe)

  • Releaseparty zum neuen Album "Sans Détours" (Pate / Edel, VÖ 30.3.2007)
Fr., 23.3.2007, Café Leopold - Salon (Museumsquartier)
Einlass 20:45 - Konzertbeginn 21:00Bis 22:00 Freier Eintritt | Ab 22:00 Eintritt 5,-
    foto: © 2007 alain asso

    Releaseparty zum neuen Album
    "Sans Détours" (Pate / Edel, VÖ 30.3.2007)
    Fr., 23.3.2007, Café Leopold - Salon (Museumsquartier)
    Einlass 20:45 - Konzertbeginn 21:00
    Bis 22:00 Freier Eintritt | Ab 22:00 Eintritt 5,-

  • Artikelbild
    albumcover: pate /edel
Share if you care.