Tankstellen werden zum Einkaufsort

11. April 2007, 13:09
6 Postings

Jeder zweite Österreicher kauft in Tankstellen-Shops und gibt im Schnitt 174 Euro pro Jahr aus, besonders häufige Kunden sind Männer und Jüngere

Wien - Mehr als die Hälfte der Österreicher kauft im Shop an der Tankstelle ein. Ausgegeben werden von den Kunden dort durchschnittlich 174 Euro pro Jahr, geht aus einer Umfrage der Markant Market Research hervor. Mehr Männer und jüngere Personen nutzen diese Vertriebsform, heißt es in einer Pressemitteilung. Die Tankstellenbetreiber machten mit diesem Geschäft einen Umsatz von etwa 606 Mio. Euro.

Am beliebtesten beim Einkaufen an der Tankstelle seien die Viva-Shops der OMV, geht aus der Anfang März unter 1.000 Österreichern durchgeführten "repräsentativen Konsumentenbefragung" hervor. 39 Prozent der Befragten kauften bei diesen Shops ein. Dahinter folgen BP Express Shop (26 Prozent), Shell/Select (21 Prozent), Jet-Shop (19 Prozent), Ciao Agip und Esso (je 12 Prozent) sowie Avanti (6 Prozent) und Avia (3 Prozent). (APA)

  • Die Tankstellenbetreiber machten mit Shops einen Umsatz von etwa 606 Millionen  Euro jährlich.
    foto: standard/christian fischer

    Die Tankstellenbetreiber machten mit Shops einen Umsatz von etwa 606 Millionen Euro jährlich.

Share if you care.