Islanders zurück im Playoff-Rennen

26. März 2007, 10:17
1 Posting

3:1 über Penguins - San Jose stürmte Heimfestung Atlanta mit 5:1

Wien - Die New York Islanders sind nach einem 3:1-Heimerfolg über die Pittsburgh Penguins zurück im Rennen um die acht Playoff-Plätze in der Eastern Conference der National Hockey League (NHL). Islanders-Goalie Rick DiPietro, der im Sommer mit einem 15-Jahres-Vertrag ausgestattet worden war, avancierte am Donnerstag mit 37 gehaltenen Schüssen einmal mehr zum Matchwinner seines Teams, das zuvor vier Partien in Folge verloren hatte.

Im Osten zeichnet sich weiter ein ungemein spannendes Finish der regulären Saison ab. Die New York Rangers, Klub des Kärntner Verteidigers Thomas Pöck, belegen mit 83 Punkten den siebenten Platz. Es folgen die Montreal Canadiens (82), punktgleich mit Titelverteidiger Carolina Hurricanes, auf dem achten und letzten Playoff-Rang. Die Islanders (81) und Toronto Maple Leafs (80) liegen dahinter in Lauerposition.

In der Western Conference beendeten die San Jose Sharks eine sieben Spiele andauernde Heim-Siegesserie der Atlanta Thrashers und setzten sich 5:1 durch. (APA)

Share if you care.