Serbien: SRS-Chef kündigt Krieg an

27. März 2007, 09:22
125 Postings

Vorsitzender der Serbischen Radikalen Partei: "Wir werden gegen die Albaner Krieg führen", sollte Kosovo unabhängig werden

Belgrad - Der amtierende Chef der Serbischen Radikalen Partei (SRS), Tomislav Nikolic, kündigt für den Fall einer Unabhängigkeit des Kosovo einen Krieg an. "Der Westen muss wissen, dass Serbien kämpfen wird. (...) Wir werden gegen die Albaner Krieg führen. Sie sind bereit, sagen sie. So - also sollten auch wir bereit sein", sagte Nikolic in einem Interview für die serbische Tageszeitung "Kurier" (Donnerstag-Ausgabe).

Hoffnung auf russisches Veto

Er rufe niemanden auf, in den Krieg zu ziehen. "Aber ich werde gehen. Das ist mein Verhältnis zum Kosovo. Und würde ich noch eine Mutter haben, ich würde sie nicht fragen." Nikolic hofft aber noch auf eine Lösung im UNO-Sicherheitsrat und setzt dabei vor allem auf Russland. Er glaubt daran, dass Moskau mit einem Veto die Unabhängigkeit des Kosovo verhindern werde. Sollten unilaterale Schritte folgen, werde Belgrad mit allen jenen Staaten diplomatisch brechen, die Kosovo als unabhängigen Staat anerkennen. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Tomislav Nikolic, Chef der Serbischen Radikalen Partei (SRS), würde nicht einmal seine Mutter fragen, bevor er in den Krieg gegen den Kosovo zieht.

Share if you care.