Tschad wirft Sudan Bombardierung von Dörfern im Grenzgebiet vor

31. März 2007, 20:21
posten

Mehrere Todesopfer durch "sudanesische Aggression"

N'Djamena - Der Tschad hat dem Sudan die Bombardierung tschadischer Dörfer an der gemeinsamen Grenze vorgeworfen. Die Luftangriffe hielten schon seit zwei Tagen an und hätten mehrere Menschen das Leben gekostet, erklärte die Regierung in N'Djamena am Donnerstag. Sie appellierte an die Vereinten Nationen, die Afrikanische Union und regionale Organisationen, die "sudanesische Aggression" zu stoppen.

Die gemeinsame Grenze zwischen dem Tschad und der sudanesischen Krisenregion Darfur wird immer wieder von Rebellengruppen beider Länder überschritten. Die Regierungen in N'Djamena und Khartum haben sich häufig gegenseitig vorgeworfen, die jeweils gegnerischen Aufständischen zu unterstützen. Die Vereinten Nationen haben wiederholt vor einer Ausweitung der Gewalt in der Grenzregion gewarnt. (APA/AP)

Share if you care.