Jordanien: Erste Frau mit Parteigründungserlaubnis

22. März 2007, 20:31
1 Posting

"Jeder von uns, Frauen und Männer, können unserem Land dienen", meint Ex-Chemielehrerin Mona Hussein

Amman - In Jordanien hat erstmals eine Frau die Erlaubnis zur Gründung einer Partei bekommen. "Ich bin sehr froh, die Genehmigung zur Gründung der Partei bekommen zu haben", sagte am Donnerstag Mona Hussein, die früher Chemie unterrichtet hatte, der Nachrichtenagentur AFP. Zugleich erinnerte sie daran, dass in Jordanien keine Bestimmungen Frauen daran hinderten, den Vorsitz einer Partei zu übernehmen. "Jeder von uns, Frauen und Männer, können unserem Land dienen." Das Innenministerium hatte Hussein eine Woche zuvor die Genehmigung ausgestellt.

Statt 50 künftig 500 Gründungsmitglieder nötig

Das jordanische Parlament hatte im März ein Gesetz verabschiedet, das die Anforderungen für Parteigründungen heraufsetzt. Für ihre Anerkennung muss eine Partei statt 50 künftig 500 Gründungsmitglieder haben. Die Regelung wird voraussichtlich jedoch erst in ein paar Monaten in Kraft treten. (APA/AFP)

Share if you care.