Wein contra Häppchen

22. März 2007, 19:42
posten

Im Vienna Hilton wurde der offizielle Wein des Vodafone-McLaren-Mercedes-Teams präsentiert

Ein bisschen Formel-1-Luft schnuppern konnten am Mittwochabend all jene, die zur Präsentation des offiziellen Weines des Vodafone-McLaren-Mercedes-Teams im Vienna Hilton geladen waren.

Winzer Willi Opitz hielt sich bei der Degustation an die im Qualifying üblichen 60 Minuten und schickte neben einem leichten Weißburgunder und einem süffigen Merlot auch seine Trockenauslese ins Rennen. Diese hatte vor Jahren Ron Dennis (Opitz: "Ein Mann für den man leben kann") begeistert und Opitz zum Haus- und Hoflieferanten der Silberpfeile gemacht.

Die kleinen Häppchen, die Küchenchef Wolfgang Gödl servierte, sollten den Geschmack des Weines eigentlich unterstreichen und hervorheben; das australische Lamm und der italienische Prosciutto auf Trüffelöl entpuppten sich allerdings als die heimlichen Stars des Abends. Apropos Stars und Sternchen: Die waren eigentlich nur auf den Bildern des slowakischen Formel-1-Fotografen Martin Trenkler zu sehen, hier allerdings gekonnt in Szene gesetzt. (spe, DER STANDARD - Printausgabe, 23. März 2007)

Share if you care.