Iranische Marine startet Großmanöver

26. März 2007, 10:33
21 Postings

Russische Agentur: US-Luftangriffe sollen vor Ostern beginnen

Teheran - Die iranische Marine demonstriert mit erneuten Militärmanövern im Persischen Golf ihre Macht. Bei den am Donnerstag begonnenen Übungen kommen mit Raketen ausgerüstete Fregatten, Kriegsschiffe, Luft-Wasser- und Wasser-Luft-Raketen sowie Aufklärungs-U-Boote zum Einsatz, wie Marinechef Admiral Sajad Kutshaki mitteilte. Die Manöver sollen bis zum 30. März dauern.

Der Marine-Chef der Revolutionsgarden, der ideologischen Armee Irans, General Safar, warnte die USA davor, einen Krieg gegen den Iran anzufangen. "Das iranische Volk wird keinem einzigen amerikanischen Soldaten erlauben, einen Fuß auf seinen Boden zu setzen", sagte Safar laut einem Bericht der Nachrichtenagentur Isna.

Die Demonstration der Stärke fällt mit Verhandlungen des UNO-Sicherheitsrates über eine Verschärfung der Sanktionen gegen den Iran wegen seines Atomprogramms zusammen. Indes berichtet die russische Nachrichtenagentur RIA Nowosti unter Berufung auf das Magazin "Argumenty Nedeli", dass die USA kurz vor Ostern Luftschläge gegen ausgewählte Ziele im Iran ausführen wollen. Die Operation unter dem Codenamen "Bite" ("Biss") soll von der Luftwaffenbasis Diego Garcia im Indischen Ozean und von den beiden vor der Küste Pakistans kreuzenden US-Flugzeugträgern ausgehen, melden die Russen. (APA/red)

Share if you care.