Archäologie-Park Carnuntum: Grundsteinlegung für "Villa Urbana"

26. März 2007, 16:09
posten

Sensations-Gebäude wird am Originalstandort mit antiker Bautechnik in voller Größe wieder errichtet

Bruck an der Leitha - Im archäologischen Park Carnuntum im Bezirk Bruck an der Leitha ist der Grundstein für die römische Stadtvilla "Villa Urbana" gelegt worden. Das Gebäude wird nun am Originalstandort mit antiker Bautechnik und in voller Größe wieder errichtet.

In den vergangenen Jahren brachten die Archäologen bei Grabungen sensationelle Funde der römischen Stadtvilla hervor. Ein fächerübergreifendes Team an Experten wertete die Grabungsergebnisse aus und ist nun in der Lage, das Bauwerk im Freilichtmuseum Petronell so wieder zu errichten, wie es seinerzeit in Carnuntum gestanden hat. Reiche Wandmalereifunde, Skulpturenfragmente sowie Reste von Marmorvertäfelungen zeugen von wohlhabenden Bürgern.

Die Stadtvilla stelle eine "weltweit einzigartige Sensation" dar. Jeder Stein der Außenmauern wird in den nächsten Monaten mit der Hand zu antikem Bruchsteinmauerwerk zusammengefügt, bei den Innenwänden kommt römische Fachwerktechnik zum Einsatz. Die Bauphase werde so zu einer lebendigen Zeitreise, um römische Baukunst und Wohnkultur detailreich und hautnah mitzuerleben. (APA)

Share if you care.