Lawinenwarndienst über Internet und MMS

30. März 2007, 16:07
posten

Ausbau des Dienstes auch für Stürme geplant

Wien - Unter dem Projekttitel "Lawine Online" informieren das Institut für Geographie und Regionalforschung der Universität Wien in Kooperation mit dem Lawinenwarndienst Tirol unter anderem auch via Internet lawine.at/tirol ) oder MMS über die aktuelle Lawinensituation in Tirol. Der Probebetrieb wurde vor wenigen Monaten aufgenommen, eine Ausweitung auf Sturmwarnungen ist geplant, erklärte Karel Kriz von der Uni Wien.

Derzeit werden Lawinen-relevante Informationen für Tirol bis zu vier Mal täglich aktualisiert und in Form von Gefahrenstufenkarten und Wetterkarten ins Netz gestellt. Neben den automatisiert alle zehn Minuten von den Wetterstationen gelieferten Messergebnissen, werden ebenso Berichte von Hüttenwirten und SkifahrerInnen ausgewertet. (APA)

Share if you care.