ZertifikateReport: ABN Amro-Kapitalschutz Zertifikat auf den OMX-Baltic 10-Index

22. März 2007, 12:07
posten

90 Prozent Schutz bei vollständiger Partizipation - Von Walter Kozubek

Wer von der Kursfantasie neuer Hoffnungsmärkte profitieren möchte, sich aber nicht dem erheblichen Risiko/(Chance?) der ganz neu erschlossenen aber marktengen Märkte wie Vietnam oder Pakistan aussetzen will, könnte mit 90-prozentiger Sicherheit in das aktuell zur Zeichnung aufliegende ABN Amro-Kapitalschutz-Zertifikat auf den OMX Baltic10-Index investieren.

Genau wie den im SETX-Index enthaltenen Gesellschaften wird auch den im OMX-Baltic 10-Index befindlichen Werten gegenüber alt etablierten Aktienmärkten noch gehöriges Aufholpotenzial bescheinigt.

Der von der skandinavischen Börse OMX berechnete Index, der zwei mal jährlich überprüft und, wenn nötig angepasst wird, enthält die 10 liquidesten Aktien von Lettland, Litauen und Estland. Ein Unternehmen kann maximal mit 15 Prozent des Gesamtindex-wertes gewichtet sein.

Gesellschaften aus Estland verkörpern mit einer Gewichtung von 58 Prozent die ab-soluten Schwergewichte des Index. Litau-ische (34 Prozent) und lettische Unter-nehmen weisen einen Anteil von 34 bzw. 8 Prozent des Indexgewichtes auf. Obwohl der Index im Zuge der weltweiten Kurskorrektur deutlich an Wert verloren hat, befindet er sich gegenüber dem Berechnungsstart vom 19.9.06 bei Erstellung dieses Beitrages mit mehr als 23,5 Prozent bei 391,23 Indexpunkten im Plus.

Das ABN Amro-Kapitalschutz Zertifikat auf den OMX-Baltic 10-Index ist mit einem 90-prozentigen Kapitalschutz ausgestattet. An Kursanstiegen des Index partizipiert man vollständig. Wie bei allen Garantiezertifikaten, greift auch bei diesem Produkt die teilweise Kapitalgarantie erst am Laufzeitende. Entwickelt sich der Index während der Laufzeit ungünstig, so kann es durchaus vorkommen, dass das Zertifikat vor dem Ende der Laufzeit unterhalb von 90 Euro gehandelt wird.

Das Zertifikat mit Laufzeit bis 21.3.12, ISIN: DE000AA0FUW8, kann noch bis 23.3.07 mit 100 Euro plus 2 Prozent Ausgabeaufschlag gezeichnet werden.

ZertifikateReport-Fazit: Das ABN Amro-Kapitalschutz Zertifikat auf den OMX-Baltic 10-Index eignet sich für Risiko averse Anleger, die mit dem maximalen Verlustrisiko von 10 Prozent (exklusive Ausgabeaufschlag) zumindest mit 90-prozentigem Sicherheitsnetz von steigenden Kursen der baltischen Länder profitieren wollen.

Share if you care.