Frühling kommt nach dem Wochenende zurück

25. März 2007, 20:12
posten

Ab Montag klettern Temperaturen wieder - bis dahin noch Regen und Schnee

Wien - Am Wochenende kommt langsam wieder der Frühling zurück. Am Freitagabend muss aber noch mit ergiebigem Regen- bzw. Schneefall gerechnet werden, erklärt ein Experte der der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG). Ab dem Wochenende geht es jeden Tag ein bisschen aufwärts mit den Temperaturen. Werte von fünf bis zwölf Grad sind möglich.

Donnerstag noch Schnee

Im Westen gibt es im Laufe des Donnerstags noch Schnee an der Alpennordseite, im Osten sind sonnige Phasen zu erwarten. Am längsten scheint die Sonne im Süden.

Freitag: Regen und Schnee

Freitagabend und in der Nacht auf Samstag wird es im Nordosten reichlich regnen. Im Bergland in Niederösterreich kann es über 500 Meter auch ordentliche Schneefälle geben. Davon ist auch die Obersteiermark betroffen.

Ein massiver Störungseinfluss aus Südosten wird besonders in Wien, Niederösterreich und dem Burgenland für dichte Bewölkung und Regen sorgen. Die Schneefallgrenze liegt bei rund 1.100 Metern, die Temperaturen erreichen höchstens zehn Grad.

Samstag wird kalt

Österreichweit dichte Wolken und verbreitet Niederschläge bringt der Samstag. Mit Frost sei zwar nicht zu rechnen, prognostizieren die Experten, es bleibe aber viel zu kalt für die Jahreszeit. Das Quecksilber steigt nicht über acht Grad.

Sonntag: Wolkig

Trocken und sonnig wird es am Sonntag - allerdings nur in Vorarlberg und Tirol. Der Norden und Osten des Landes bleibt in eine dicke Wolkendecke gehüllt, der Schlechtwetterschwerpunkt liegt allerdings im Süden und Südosten. Die Schneefallgrenze liegt bei 700 bis 1.000 Metern.

Montag: Sonne

Am Montag steigen die Höchstwerte bereits auf 14 Grad. Von Ost- bis Südtirol ist es wechselhaft, im Osten scheint die Sonne. Am Dienstag überwiegt in ganz Österreich der Sonnenschein, die Höchstwerte gehen bereits auf 15 Grad.(APA)

Wettervorschau:

Aktuelle Prognosen

Share if you care.